Ein paar Worte vorab...

Wir sind ein kleiner Verein mit wenigen aktiven Mitarbeitern. Wir arbeiten
alle ehrenamtlich und das teilweise neben voller Berufstätigkeit. Unser Ziel
ist es, für unsere Schützlinge, die leider oftmals schon Schlimmes erleben
mussten, ein liebes und vor allem verantwortungsvolles Zuhause zu finden.
Dafür geben wir unsere komplette Freizeit, sprich die Feierabende, die
Wochenenden, die Ferien und schlagen uns am Flughafen auch einmal die ein
oder andere Nacht um die Ohren.
All das machen wir gerne und es erfüllt uns mit Freude, wenn wieder einer
unserer Schützlinge das große Los ziehen durfte und einen Platz in einer
tollen Familie bekommen konnte.

Wenn Sie eine wunderbares neues Familienmitglied suchen und die nötige
Geduld und Liebe mitbringen, die der Einzug und das Zusammenleben mit einem
unserer Schützlinge erfordert, dann sind Sie bei uns richtig. Wir können
keine Garantie für das Verhalten eines Tieres geben und auch nicht für
dessen Gesundheit - auch wenn unsere Tiere seht gut vorbereitet und einen
Tag vor Ausreise noch einmal gründlich vom Tierarzt durchgecheckt werden.
Ebenso sind uns in den meisten Fällen die Vorgeschichten der Tiere nicht
bekannt - auch das sollte für Sie kein Problem darstellen. Nach bestem
Wissen und Gewissen werden wir Sie beraten und auch nach der Vermittlung mit
Rat zur Seite stehen.

Suchen Sie ein perfektes Tier, das wunderschön ist, am besten eine bestimmte
Rasse hat, Ihre Vorstellungen von Farbe und Charakter erfüllt und darüber
hinaus nicht krank wird, dann empfehlen wir Ihnen den Kauf eines Stofftieres
oder das Backbuch um Rat zu fragen.

Wer jetzt denkt, dass es Menschen, die sich ein Tier anschaffen wollen, mit
derartigen Ansprüchen nicht gibt, den müssen wir leider eines Besseren
belehren. Nicht selten bekommen wir Anfragen mit Vorgaben, wie das Tier zu
sein hat (das Tier muss stets freundlich sein, darf sich an Kindergeschrei
nicht stören und muss unbedingt gesund sein).

Nun zu unserem Vermittlungsablauf:

Sie haben den Kontakt per Kontaktformular oder telefonisch zu einem unserer
Mitarbeiter aufgenommen und das erste Gespräch verlief positiv.  Wenn Sie
sich in Ihrer Entscheidung eines unserer Tiere zu adoptieren sicher sind,
machen wir eine Anfrage im Tierheim SARA oder bei der entsprechenden
Pflegestelle und lassen das Tier reservieren. Erst dann vereinbaren wir
einen Termin für die Vorkontrolle bzw. Besuchstermin, damit wir uns kennen
lernen können.
Vor einer Vermittlung machen wir eine Vorkontrolle/Besuchsgespräch, da es
uns wichtig ist,
dass unsere Tiere (die oft leider schon viel Schlechtes erleben mussten und
es nicht leicht hatten) ein liebes, verantwortungsvolles und dauerhaftes
Zuhause bekommen. Wir schließen dann einen Schutzvertrag ab und es wird die
Hälfte der Aufwandsentschädigung angezahlt, der Restbetrag wird bei der
Übergabe des Tieres am Flughafen bezahlt.

Weitere Informationen zum Schutzvertrag und der Aufwandsentschädigung können
Sie unserem Informationsblatt entnehmen.

Die Aufwandsentschädigung ist in keinem Fall verhandelbar, da sie nur zu
einem geringen Teil die Unkosten abdeckt.

Wir suchen dann so schnell wie möglich nach einem Flug für unsere Tiere,
sofern sie schon flugfähig sind. Unsere Tiere werden über Flugpaten
eingeflogen, der Zielflughafen ist Düsseldorf, in Ausnahmefällen München
oder Stuttgart. Dort treffen wir uns dann, wir betreuen die Übergabe der
Tiere, besprechen den Pass etc. und dann können Sie und ihr vierbeiniger
Zuwachs die Reise nach Hause antreten.

Wir schicken kein Tier zu einem Flughafen, den wir nicht persönlich betreuen
können und wir werden auch keine Fahrkette oder ähnliches organisieren. Das
hängt damit zusammen, dass wir kein Risiko für unsere Tiere und auch die
Flugpaten eingehen möchten. Was passiert, wenn Sie auf dem Weg zum Flughafen
mit dem Wagen liegen bleiben, im Stau stehen oder sich sogar ganz spontan
überlegen, dass das Tier doch nicht so wirklich in Ihre Lebensplanung passt?
So sind wir rechtzeitig vor Ort, um das Tier entgegenzunehmen und alles
Weitere zu regeln.

Wie schnell das Tier kommen kann, kann nie im Voraus gesagt werden, da wir
ja nicht wissen, wann Urlauber sich als Flugpaten melden. Es kann ganz
schnell gehen, auch mal innerhalb einer Woche, dass wir einen passenden Flug
bekommen, es kann aber auch mal 4-6 Wochen dauern, das hängt ganz vom
Angebot ab. Des Weiteren besteht leider auch die Möglichkeit, dass unser
Schützling unglücklicherweise vor dem Flug erkrankt. Auch dann kann es sein,
dass sich die Vermittlung verzögert, denn wir werden den stressigen Flug
keinem Tier zumuten, von dem wir wissen, dass es nicht laut Gesundheitscheck
unserer Tierärzte drüben flugfähig ist.

Für weitere Fragen, auch nach der Vermittlung, stehen wir ihnen gerne zur
Verfügung.